You are currently viewing Saisonabschluss 2023/2024

Saisonabschluss 2023/2024

Zum Saisonabschluss am 04.05.2024 standen nochmal Höhepunkte für alle Sportschützinnen und -schützen der SG Klosterlechfeld an: das Finalschießen und die Siegerehrungen der Saison.

Das Finalschießen findet jedes Jahr am Ende der abgelaufenen Saison statt und kürt dabei den Vereinsmeister. Bis zu acht Schützen je Klasse dürfen gegeneinander im Schießstand antreten. Es werden in jeder Altersklasse, sowohl beim Luftgewehr als auch bei der Luftpistole, jeweils 10 Schüsse hintereinander abgegeben. Die- oder Derjenige mit der höchsten Ringzahl gewinnt.
In der Schülerklasse Luftgewehr konnte Selina Klippenstein ihren Vereinsmeistertitel verteidigen. Alexander Witt gewann in der Altersklasse Jugend mit der Luftpistole. Bei den Auflageschützen konnte sich Gerhard Blersch gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Maximilian Wamser konnte sogar zweimal brillieren, er holte sich den Vereinsmeistertitel sowohl im Luftgewehr als auch in der Luftpistole. Alle Vereinsmeister haben für ihre großartigen Leistungen den jeweiligen Wanderpokal bekommen.

Neben diesen ereignisreichen Wettbewerben wurden aber auch die Leistungen der Schützinnen und Schützen der vergangenen Saison geehrt.

Bei der Jahresmeisterschaft wird aus den 10 besten Serien der Saison ein Durchschnitt gebildet. Der höchste Durchschnitt gewinnt. Anhand dieser Ergebnisse werden dann auch die Plätze für die Vereinsmeisterschaft vergeben.
Jahresmeister bei den Schülern wurde Eduard Radu, gefolgt von Sophie Steigenberger auf Platz 2 und Lea Barl auf Platz 3. Lorena Unterstab konnte sich die Jahresmeisterschaft in der Jugend-Luftgewehr sichern, Zoe Barl wurde Vizemeistern. In der Jugend-Luftpistole gewann Valentino Unterstab, Jonas Steigenberger belegte den 2.Platz und Alexander Witt den 3. Platz.
In der Disziplin Luftgewehr wurde Maximilian Wamser Jahresmeister, Christopher Jahn wurde Zweitplatzierter und Daniela Witt Drittplatzierte. In der Auflage belegte Werner Thier den 1. Platz, gefolgt von Reinhard Hiller und Hans Wörle. In der Luftpistole sicherte sich Torsten Paulo die Jahresmeisterschaft, Zweiter wurde Hermann Lauter und Dritter Maximilian Wamser.

Des Weiteren wurden auch die Sieger der Vereinsliga geehrt. In diesem Modus gibt es einen Spielplan, anhand dessen bis zu einem festgesetzten Datum im Duell gegeneinander geschossen werden muss. Der Sieger erhält 2 Punkte, bei einem Unentschieden bekommen beide 1 Punkt. Bei der U14 konnte Eduard Radu sich durchsetzen, der zwar am Ende punktgleich mit Sophie Steigenberger war, jedoch die bessere Ringdifferenz hatte. Im Luftgewehr und auch in der Luftpistole gewann Maximilian Wamser die Vereinsliga.

Außerdem wurde noch ein Sonderpreis an die Nachwuchsschützinnen und -schützen verliehen. Die- oder derjenige mit der höchsten Trainingsbeteiligung erhält eine Auszeichnung, die dieses Jahr an Sophie Steigenberger ging.

Im Anschluss an diesen erfolgreichen Tag lud der Verein die Mitglieder zusammen mit ihren Familien zum traditionellen Spanferkelessen im Schützenheim ein, um den Abend und die Saison noch gesellig ausklingen zu lassen.