Meisterschaften 2022

Nach einer längeren Durststrecke aufgrund der Coronapandemie und den damit verbundenen Auflagen, fand dieses Jahr wieder eine Gaumeisterschaft statt. Zwar haben bzw. konnten wir nicht mehr so viele Schützen melden wie vor Corona, dennoch nahmen ein paar unserer Sportler daran teil.

Luftpistole

Am 23.04.2022 gingen unsere Luftpistolenschützen Maximilian Wamser, Torsten Paulo und Nachwuchsschütze Valentino Unterstab an den Start – Tino feierte sein Meisterschaftsdebüt in der Disziplin Luftpistole!

Die Ergebnisse aller beteiligter Protagonisten können unter der Überschrift In Ordnung – aber deutlich ausbaufähig abgeheftet werden. Torsten Paulo erzielte in der Klasse Herren II 343 Ringe und belegt damit Platz 6 – Maximilian Wamser kam mit 348 Ringen in der Klasse Herren I auf Rang 5. Valentino Unterstab belegte in seiner Klasse (Jugend) mit 291 Ringen Platz 1.

Luftgewehr

Am 30.04. gingen dann auch unsere Luftgewehrschützen Maximilian Wamser und Elmar Stölzle an den Start. Bereits am 19.04. (allgemeines Vorschießen) trat unsere Nachwuchsschützin Lorena Unterstab an und erzielte 179,0 Ringe.

Für den gesamten Luftgewehrbereich werden die Ergebnisse als 10tel-Wertung an den BSSB gemeldet. Statt also bspw. einer einfachen 10, gibt es den Wertungsbereich 10,0-10,9: das Komma entscheidet.

Mit dieser Wertungsvariante erzielten unsere Schützen folgende Ergebnisse und Platzierungen: Maximilian Wamser erreichte in der Klasse Herren 1 mit 400,4 Ringen einen hervorragenden 3. Platz. Elmar Stölzle kam mit 360,5 Ringen in der Klasse Herren 4 auf Platz 1.

Wir dürfen gespannt sein, ob es für eine Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft reicht – richtig gelesen: dieses Jahr findet keine Schwäbische Meisterschaft statt, sondern es geht direkt nach München auf die Olympiaschießanlage Hochbrück.

Eine umfassende Chronik der Leistungen unserer Schützen auf den vergangenen Meisterschaften findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar