Ist es Unvermögen? Ist es Pech oder einfach Schicksal? Wer die Antwort darauf weiß, soll und darf sich gerne melden!

Unsere Erste verliert ihren zweiten Kampf. Auch dieser wäre wieder möglich gewesen, aber wie heißt es: hätte, hätte, Fahrradkette.

Zu Gast in Arlesried gab es eine 4:1 Niederlage. Gerade auf den letzten drei Positionen wäre ein Sieg möglich gewesen, obwohl die etatmäßigen Schützen Manfred Schweighart (verletzt) und Christopher Jahn (beruflich verhindert) fehlten. Auf den Positionen 1 und 2 war der Gastgeber bärenstark besetzt.

Begegnungen:

  • Pos. 1: Torsten Paulo verliert deutlich mit 376:393 Ringe
  • Pos. 2: Max Wamser verliert klar mit 382:391 Ringe
  • Pos. 3: Florian Hiller gewinnt glücklich mkit 373:371 Ringe
  • Pos. 4: Christian Masur verliert mit 374:381 Ringe
  • Pos. 5: Daniela Witt verliert mit 352:366 Ringe

Auf den Positionen 3, 4 und 5 waren die Ergebnisse durchaus machbar. Florian Hiller konnte den Ehrenpunkt sichern, bei Christian Masur und Daniela Witt war die Enttäuschung groß.

Jetzt gilt es, das Ruder rechtzeitig herumzureißen! Nächste Woche in Horgau erwarten wir eine Trotzreaktion! So kann es nicht weitergehen. Schafft ihr!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.