Unsere Youngsters haben die Vorrunde beendet. Nun stehen die Play-Offs an, und dort erwartet sie im Halbfinale gleich ein richtiges Kaliber.

Im letzten Vorrundenkampf verlor das ersatzgeschwächte Team um Kapitänin Stephanie Wamser gegen den Tabellenführer und Favoriten Singold Großaitingen mit 498:528 Ringen.

Lorena Unterstab mit guten 179 Ringen, Valentino Unterstab mit sehr guten 167 Ringen und Ersatzschütze Kai Kriegesmann (vertrat die etatmäßige Schützin Lea Fronius – krank -) mit 152 Ringen konnten diesem Ergebnis nichts entgegensetzen.

In seinem zweiten Wettkampf erzielte Alexander Witt gute 86 Ringe, konnte an seine Topleistung aus seinem ersten Kampf (Runde 5, 105 Ringe) leider nicht anknüpfen.

Unsere Jüngsten sichern sich trotz dieser Niederlage Platz 2 in der Tabelle und haben in den Play-Offs nun eine sehr schwere Aufgabe: Im Halbfinale wartet der Sieger der Gauliga West: Auerhahn Reinhartshausen 1. Auch sie sind, wie Großaitingen in unserer Gruppe, ungeschlagen.

Unsere Jüngsten werden alles geben. Sie haben Heimrecht!

Tolle Saisonleistung. Jetzt nochmal alles geben!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.